Bürgerversammlung zum 1. BA Lindenstraße – Untere Parkstraße und Verdunstungsbecken

Am Donnerstag, den 13.08.2020, fand in der Wiesenhalle Jüterbog eine Bürgerversammlung zum ersten Bauabschnitt (BA) des Ausbaus der Lindenstraße statt.

Konkret ging es um die Ausführungsplanung zur Sanierung der unteren Parkstraße bis zur Einmündung Lindenstraße sowie das zu errichtende Verdunstungsbecken südlich der B102.

Die Stadt Jüterbog, der Wasser- und Abwasserzweckverband Jüterbog-Fläming (WAZ) und das beauftragte Ingenieurbüro proVIA erläuterten das Vorhaben und standen für Fragen zur Verfügung. Etwa zehn Interessierte folgten der Einladung und informierten sich über das Bauvorhaben.

Der Baubeginn wird im Oktober 2020 angestrebt und soll bis März 2021 abgeschlossen werden. Danach folgt mit dem Ausbau der Lindenstraße der zweite Bauabschnitt. Das Quartiersmanagement steht bei allen Fragen zum Bauvorhaben als Ansprechpartner für die Bewohnerschaft von Jüterbog II zur Verfügung.

Präsentation und Ausführungsplanung stehen nebenstehend für Sie zum Download bereit.

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Unterlagen zum ersten BA Lindenstraße