Graffiti im Bahnhofstunnel eingeweiht

Seit dem 20.11.2018 ist der Bahnhof Jüterbog um eine Attraktion reicher. Vier Graffititafeln mit Motiven aus Jüterbog verschönern nun die Unterführung des Bahnhofs. Zu sehen sind beispielsweise das Zinnaer Tor, aber auch die Nikolaikirche und die Flaeming-Skate. Die Anwesenden, darunter Bürgermeister Arne Raue, Schulleiter Ralf Mund, Quartiersmanagerin Alexandra Valentin und Erich Claasen vom Quartiersrat Jüterbog II, waren von den Tafeln begeistert.

Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen der Wiesenschule Jüterbog haben mit Hilfe der Senftenberger Künstlerinnen Wenke Richter und Anika Raaz unter dem Motto „Meine Stadt Jüterbog“  die Werke angefertigt. Das Projekt wurde durch das Quartiersmanagement des Stadtteils Jüterbog II initiiert und mit Mitteln des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ gefördert.

Auch die Märkische Allgemeine Zeitung hat hierzu berichtet: http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Jueterbog/Graffiti-Kunst-am-Jueterboger-Bahnhof

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

IMG_5163_Kopie_1