Guter Start

IMG_5914Bei der Bürgerversammlung am 15.März haben über 60 BürgerInnen teilgenommen und so einiges über das neue Förderprogramm Soziale Stadt “Jüterbog II” erfahren. Am Dienstagabend informierten der Bürgermeister Arne Raue und die Bauamtsleiterin Kira Wenngatz im Jugendclub Jüterbog II über den Stand der Planungen.

Als erste konkretes Projekt wird die Erarbeitung eines Verkehrskonzeptes durch das Planungsbüro IVAS aus Dresden angegangen. Hierdurch sollen Lösungen zur barrierefreien Anbindung des Stadtteils an den Bahnhof und die Innenstadt gefunden und erste Schritte zum Ausbau der Straßen gemacht werden.
Die Inhaber des Bahnhofsgebäudes Konrad Ertl stellte sich ebenfalls an diesem Abend vor und bat um Ideen zur Entwicklung des 1.500 qm großen Leerstandes. Die Möglichkeit einen Stadtteiltreff in das Gebäude zu integrieren wurde unterschiedlich aufgenommen. Der aufgestellte Ideenkasten konnte zur Abgabe der eigenen Meinung genutzt werden. Aber auch online bietet sich nun die Chance mitzudiskutieren.

Hier können Sie noch einmal nachlesen:
Präsentation Soziale Stadt “Jüterbog II”
Präsentation “Bahnhof”

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert